· 

Naturwunder Verzasca Tal

Das Verzascatal, in dem es schon immer um das zauberhafte Blaue Wasser und Granitfelsen ging.

Der dreitägige Besuch im Verzascatal war für mich und Remo ein Eintauchen in das Paradis der Natur. In einem kleinen aber feinen Zwei Sterne Hotel quartierten wir uns ein. Das wir in ein Naturparadies eintauchen würden war uns schon klar, aber in dem Ausmasse wie wir es fanden doch kaum. Die täglichen Wanderungen und Entdeckungen im Flussbecken kosteten viel Energie und Kraft, waren doch einige Passagen nicht nur schwierig sondern auch gefährlich. Abgesehen von steilen Hängen und Rutschpartien, sowie diversen Prellungen an meinem Körper, hat sich es auf jeden Fall gelohnt. Das Tal ist sicher eines der schönsten die es gibt (abgesehen von den Tourismus Magneten dort). Immer wieder werden wir gefragt wo wir waren und wo dieser oder jener Fotospot sei. Da wir Jäger der Naturparadiese sind, und wir auch solche Oasen nicht nur finden möchten, sondern auch schützen, werden wir nicht unbedingt wo gewisse Stellen liegen oder aufzufinden sind.